Das wahre Rimini: eine moderne stadt

Das wahre Rimini: eine moderne stadt

etwa eineinhalb Stunden östlich von Bologna liegt Rimini, der berühmte Badeort an der Adria. Mit unzähligen Klischees hat diese Stadt mit ihren etwa 140.000 Einwohnern zu kämpfen. Bei Ankunft im Hotel wird schnell klar, warum sich diese Vorurteile konstant halten. Am Eingang des Hotels hat sich eine Scharr Pauschal-Touristen versammelt, die gerade vollgepackt mit Badetüchern und Schlauchboten auf dem Weg zum Strand sind. Die Strandpromenade bietet wohl das typische Bild, das man mit Rimini verbindet: Liegestühle versperren die Sicht auf das Meer, Schnell-Restaurants reihen sich aneinander und Touristen bahnen sich ihren Weg an den Strand, von Einheimischen keine Spur. Gerade russische und deutsche Touristen haben den Badeort in fester Hand und auch junge Leute lockt der Party-Urlaub zu Billigpreisen.

No Comments

Post A Comment

three × 1 =